• Golfclub Mannheim-Viernheim 1930 e. V.

  • Golfclub Mannheim-Viernheim 1930 e. V.

  • Strandbad Mannheim Neckarau

  • Strandbad Mannheim Neckarau

  • Hallenbau

  • Hallenbau, Deckenkonstruktion

  • Hallenbau, Detail Deckenkonstruktion

  • Golfclub Mannheim-Viernheim 1930 e. V.

  • Golfclub Mannheim-Viernheim 1930 e. V.

  • Strandbad Mannheim Neckarau

  • Strandbad Mannheim Neckarau

  • Hallenbau, Deckenkonstruktion

  • Hallenbau, Deckenkonstruktion

  • Hallenbau, Detail Deckenkonstruktion

Baubereiche

Gewerbe / Hallenbau

Der Anspruch an den Gewerbebau deckt sich mit den Vorteilen des Holzbaus. Kurze Bauzeiten durch die modulare Elementbauweise, fast uneingeschränkt erweiterbar durch Anbauten und Aufstockungen. Gleichzeitig energieeffizient und nachhaltig. Aber auch die Tendenz: Weg von der einfachen, schlichten, austauschbaren Halle oder Büro, hin zu einer „Prägung vor Ort“, bei der es besonders auf die Mitarbeiter, deren Wohlbefinden und Identifikation mit dem Unternehmen ankommt. Kreativität und Verantwortung finden in Räumen, die austauschbar sind und nur die notwendige Hülle darstellen, wenig Anknüpfungspunkte – selbst bei akribischer Beachtung von Vorgaben der Verordnung über Arbeitsstätten. Das heißt: „corporate Design“ und „corporate identity“ eines Unternehmens sind mit Holzbauten für Industrie und Gewerbe kein Hexenwerk und sehr gut umzusetzen.

Mit dem Wegfall des Kapselungsgebotes in Baden-Württemberg wird brandschutzgerechtes Bauen mit Holz zudem leichter als je zuvor. Wetterunabhängig und individuell gefertigt, werden die Elemente auf der Baustelle in Rekordzeit montiert – schneller als bei klassischen Bauformen. Menschen und Verkehr werden durch Baustellen viel weniger belästigt und behindert.

Und das Wichtigste zum Schluss: Man kann mit Holz nicht nur die kühnsten Entwürfe realisieren, sondern auch preiswert bauen. Niedrige Betriebs- und Recyclingkosten sowie die hohe Wohn- oder Arbeitsqualität machen die Wirtschaftlichkeitsrechnung perfekt.

Link zum PDF Informationsdienst Holz